Tesla Motors: Analysten schrauben Prognose deutlich herunter

Gebrauchter Tesla

Aufgrund der niedrigen Ölpreise werden deutlich weniger Elektroautos sowie Hybridfahrzeuge verkauft als bisher prognostiziert. Auch in Bezug auf den populären Elektroautohersteller Tesla Motors meldet sich nun der Analyst Adam Jonas von der US-Investmentbank Morgan Stanley zu Wort und bekundet, dass das Unternehmen anstatt der zunächst erwarteten 500.000 nur 300.000 Elektroautos bis zum Jahr 2020 verkaufen können wird.

Neben den angepassten Prognosen, die mit den sinkenden Ölpreisen begründet werden, gibt der Analyst Adam Jonas ebenso einen potenziellen Verkaufspreis vom Tesla Model 3 an. Seiner Meinung wird dieses Elektroauto von Tesla Motors nicht rund 60.000, sondern nur 35.000 US-Dollar kosten. Tesla habe wohl keine Wahl außer den Verkaufspreis vom Model 3 fast um die Hälfte niedriger anzusetzen. An Termin für den Marktstart von diesem Elektroauto steht allerdings noch nicht fest.

(via)

Foto: Tesla Motors

Tesla Motors: Analysten schrauben Prognose deutlich herunter
4,29 (85,71%) 14 Artikel bewerten



Kommentar hinterlassen