Die coolsten Newcomer 2017

Natürlich wird die deutsche Autobranche auch im Jahr 2017 wieder einige neue Modelle auf den Markt bringen, über die sich die Kunden freuen können. Dies liegt nicht zuletzt auch an der Tatsache, dass in puncto Technik und Design neue Wege gegangen werden. Vor dem Hintergrund kann es sich also auf jeden Fall lohnen, selbst einmal auf die vielfältigen Optionen zu schauen, die sich im Umgang mit der Situation so ergeben werden. Doch welche Modelle haben dabei einen besonders großen Impact?

Ein Hybrid für kleines Geld

Ein gutes Beispiel ist hier der neue Ford Ka, der im nächsten Jahr mit einem neuen hybriden Motor auf den Markt kommen wird. In Bezug auf andere Modelle, wie zum Beispiel den Fiesta, die sich schon seit vielen Jahren auf dem Markt behaupten, wurde dabei sehr viel mehr Komfort in die Fahrzeuge integriert. Dennoch haben die Kunden nun schon ab einem Preis von nur 10.000 Euro die Möglichkeit, das Auto mit der Grundausstattung für sich zu erwerben. Zusammen mit dem hybriden Antrieb steigen die Kosten allerdings noch um etwa 35 Prozent an. Daran zeigt sich die gute Qualität, die das Verhältnis von Preis und Leistung an der Stelle mit sich bringt. Der Ford Ka wird auch aus diesem Grund schon jetzt als einer der neuen Bestseller der Marke gehandelt, die mit geschärften Kanten auch in puncto Design überzeugen können. Bald wird er schon als Jahreswagen auf mobile.de zu finden sein.

Neue elektrische Highlights

Der Nissan Micra wird im Jahr 2017 ebenfalls den eigenen Look mehr als radikal verändern. Nachdem er in der Vergangenheit in erster Linie in Form eines Autos mit Verbrennungsmotors an die Kunden gereicht wurde, gibt es ihn nun auch in Kombination mit einem hybriden Motor. Damit wird es gerade im Verkehr durch die Stadt sehr gut möglich sein, sich den einen oder anderen Vorteil im Umgang mit der Situation zu sichern. Denn dadurch sinkt auch der Verbrauch des Autos deutlich ab. Für die Stadt ist es dagegen in erster Linie der e-Up, der die Kunden zu überzeugen weiß. Dies liegt auch daran, dass er eben klein und handlich ist, wodurch er sehr flexibel eingesetzt werden kann. Als reines Elektroauto liegt der Preis mit 20.000 Euro ohne die Prämie durch den deutschen Staat zwar etwas höher, doch die Kosten für den Gebrauch sinken dagegen im Vergleich zur klassischen Variante.

Die coolsten Newcomer 2017
3,71 (74,29%) 14 Artikel bewerten



Kommentar hinterlassen