Wolfgang Schäuble denkt über Kaufanreize für Stromer nach

BMW i3

Wolfgang Schäuble überlegt momentan, ob Kaufanreize für Elektroautos für den Staat finanziell möglich sind. Das berichtet die Wirtschaftswoche exklusiv auf ihrer Homepage.

Demnach steht ein Konzept im Raum, dass Firmen im Jahr des Kaufs die Möglichkeit geben soll 50% des Kaufpreises von der Steuer abzusetzen. Einen Teil der Kosten dafür müssten die Bundeslänger tragen.

„Wir prüfen derzeit Sonderabschreibungen für E-Autos in Dienstflotten. Voraussetzung für eine Förderung ist insbesondere, dass sich die Länder an der Finanzierung beteiligen“, zitiert die WiWo einen Sprecher von Wolfgang Schäuble.

Die Bundesländer wollen in der kommenden Woche eine Entscheidung treffen. Niedersachsen hat derweil einen eigenen Vorschlag eingebracht und plädiert für eine Kaufprämie, die sich nicht nur auf Geschäftskunden beschränkt.

Eine schnelle Entscheidung ist aber nicht zu erwarten. Bei der kommende Woche stattfindenden Nationalen Konferenz Elektromobilität in Berlin erwartet man keine Neuigkeiten in dieser Sache. Erst im Juli soll es eine gemeinsame Bundesratsinitiative geben.

Quelle: wiwo.de | Foto: BMW

Wolfgang Schäuble denkt über Kaufanreize für Stromer nach
4 (80%) 23 Artikel bewerten



Über Nicolas Sender (167 Artikel)
Nicolas ist seit drei Jahren als Blogger im Web aktiv. Mit krimizeitschrift.de hat er eine beliebte Anlaufstelle für Krimifans im Internet geschaffen. Hier veröffentlicht er aktuelle News zu Elektro- und Hybridautos.

Kommentar hinterlassen