VW Elektroautos sollen mehr Reichweite haben

Die Elektroautos von VW sollen in Zukunft deutlich mehr Reichweite als bisher haben. Aktuell arbeitet man beim Wolfsburger Konzern intensiv an einer Verbesserung der Technologie.

2018 möchte Volkswagen ein Elektroauto anbieten, dass durch eine verbesserte Batterietechnik eine Reichweite von in etwa 500 Kilometer haben soll. Dazu äußerte sich Audi-Chefentwickler Ulrich Hackenberg am Rande der Vorstellung des Audi Q7 in der Schweiz.

Allerdings basiert diese Reichweite auf den derzeitigen Normverbrauchswerten, erklärt Hackenberg. In der Praxis dürfte die Reichweite letztendlich etwas niedriger sein.

Trotzdem scheint es eine deutliche Verbesserung zu geben. Denn bisher haben die aktuellen Stromer von Volkswagen nur eine Reichweite von 160 bis 190 Kilometern. Mit der Verbesserung würde sich die Reichweite also verdoppeln. Die E-Autos wären damit deutlich attraktiver und könnten am Markt vermutlich bessere Verkaufszahlen erzielen.

Bisher war VW nur schwach am Elektroautomarkt vertreten. Mit diesem Schritt könnte sich das ändern. Dann halten die Modelle immerhin mit den aktuellen Tesla Konkurrenten mit.

Quelle: ecomento.tv | Bild: VW

VW Elektroautos sollen mehr Reichweite haben
3,75 (75%) 8 Artikel bewerten



Über Nicolas Sender (167 Artikel)
<p>Nicolas ist seit drei Jahren als Blogger im Web aktiv. Mit krimizeitschrift.de hat er eine beliebte Anlaufstelle für Krimifans im Internet geschaffen. Hier veröffentlicht er aktuelle News zu Elektro- und Hybridautos.</p>

Kommentar hinterlassen