Tesla-Sprecher nennt Preisrahmen für das Model X

Tesla Model X

Ein Tesla-Sprecher hat gegenüber dem australischen Auto-Magazin „Drive“ erstmals über den Preisrahmen für das Model X gesprochen. In einem Interview soll Ricardo Reyes bestätigt haben, dass das Model X ab 2016 für ca. 100 000 Australische Dollar verkauft werden soll. Demnach befindet sich das Fahrzeug in etwa der gleichen Preisklasse wie das momentan sehr erfolgreiche Model S.

„Das SUV wird einen äquivalenten Preis bekommen“, so Reyes. Weiter sagte er: „Es wird ein Premium-SUV sein, so wie das Model S eine Premium-Limousine ist. Wir werden das Model X im dritten Quartal dieses Jahres auf den Markt bringen und dann schauen, ab wann wir es in Australien verkaufen können – womöglich irgendwann in 2016.“

Was man beim Model S gelernt hat, wurde auf für das Model X berücksichtigt. Gleichzeitig gibt es einige Neuerungen. „Alles, was wir von dem Model S gelernt haben, wird im Model X integriert sein. Und alles, was wir von dem Model S und Model X gelernt haben, wird in das Model 3 integriert werden“, so Reyes. „Wir halten nichts zurück, um dann auf den Markt mit völlig neuen Technologien zu glänzen.“

In der Vergangenheit sind bereits einige Details zu den technischen Daten durchgesickert, jedoch ist weiterhin unklar, wie die Reichweite des Model X zu beziffern ist. Darüber äußerte man sich bei Tesla noch nicht offiziell. Es wird spekuliert, dass es größere Batterien, als beim Model S geben soll.

Quelle: teslamag.de | Foto: Tesla

Tesla-Sprecher nennt Preisrahmen für das Model X
3,82 (76,36%) 11 Artikel bewerten



Über Nicolas Sender (167 Artikel)
<p>Nicolas ist seit drei Jahren als Blogger im Web aktiv. Mit krimizeitschrift.de hat er eine beliebte Anlaufstelle für Krimifans im Internet geschaffen. Hier veröffentlicht er aktuelle News zu Elektro- und Hybridautos.</p>

Kommentar hinterlassen