Tesla Model 3 auch als Crossover

Bisher wissen wir recht wenig über das Tesla Model 3. Nur langsam kommen Details an die Öffentlichkeit. Jetzt erklärte Chief Technical Officer JB Straubel nach Angaben des Wall Street Journal, dass es das Tesla Model 3 auch als Crossover geben wird. Gleichzeitig erklärte Straubel, dass man bei Tesla momentan an weiteren Modellen arbeite. Gerüchten zufolge soll es bald auch einen Stadtflitzer geben. Offizielle Aussagen dazu gibt es noch nicht.

Bisher ist als Nächstes Model lediglich das Model 3 für Ende 2017 angekündigt. Nach aktuellen Angaben von Elon Musk läuft alles nach Plan und die Auslieferung wird pünktlich starten können.

Viel ist noch nicht bekannt über das neue Projekt des Unternehmens. Wir wissen, dass das Model 3 35.000 Dollar kosten und  über eine Reichtweite von mindestens 320 Kilometer verfügen soll. Insgesamt wird es etwa 20% kleiner sein, als das Model S. Damit möchte man Konkurrenz zum Angebot des BMW 3er und des Audi A4 schaffen.

Quelle: teslamag.de | Foto: Tesla

Tesla Model 3 auch als Crossover
4,14 (82,86%) 14 Artikel bewerten



Über Nicolas Sender (167 Artikel)
<p>Nicolas ist seit drei Jahren als Blogger im Web aktiv. Mit krimizeitschrift.de hat er eine beliebte Anlaufstelle für Krimifans im Internet geschaffen. Hier veröffentlicht er aktuelle News zu Elektro- und Hybridautos.</p>

Kommentar hinterlassen