Tesla Gigafactory: Produktion startet in einem Jahr

Tesla Model S

Die Tesla Gigafactory soll bereits in einem Jahr in Betrieb sein. Das hat Steven Hill, Minister für wirtschaftliche Entwicklung des US-Bundesstaates Nevada, angekündigt. Der Bau der weltweit größten Batteriefabrik verläuft nach seinen Angaben reibungslos. Man liegt offenbar sogar vor dem Zeitplan.

„Diese Fabrik wird in einem Jahr sicherlich schon Batterien produzieren“, erklärte Hill“ vor Abgeordneten in einer Sitzung. „Wir sind sehr zufrieden und aufgeregt über den Fortschritt, der dort gemacht wird.“

Das die Bauarbeiten dem Plan voraus seien hatte bereits im Februar ein Bauarbeiter gesagt. 740 Bauarbeiter hat Tesla insgesamt für den Bau der Gigafactory eingestellt. Die Gesamtkosten für das rießige Gebäude belaufen sich auf 140 Millionen US-Dollar. Das ist aber nur etwa ein Viertel der Gesamtkosten von 5 Milliarden US-Dollar. Den größten Anteil an diesem Betrag haben die Maschinen.

Wenn der Bau abgeschlossen ist möchte Tesla zusammen mit Panasonic in der Gigafactory Lithium-Ionen Akkus für die eigenen Fahrzeuge und den kürzlich vorgestellten Energiespeicher herstellen.

Quelle: teslamag.de | Foto: Tesla

Tesla Gigafactory: Produktion startet in einem Jahr
3,86 (77,27%) 22 Artikel bewerten



Über Nicolas Sender (167 Artikel)
Nicolas ist seit drei Jahren als Blogger im Web aktiv. Mit krimizeitschrift.de hat er eine beliebte Anlaufstelle für Krimifans im Internet geschaffen. Hier veröffentlicht er aktuelle News zu Elektro- und Hybridautos.

Kommentar hinterlassen