Musk: Tesla Model 3 soll mindestens 400 Kilometer Reichweite haben

Tesla Model S Autopilot

Bis vor Kurzem hieß es das Tesla Model 3 habe mehr als 320 Kilometer Reichweite. Diese Angabe sei im Normalbetrieb realistisch und nicht nur wenn die Klimaanlage aus und das Auto auf gerader Strecke unterwegs sei. Mittlerweile konnte die Reichweite aber noch weiter erhöht werden.

Diese Information geht aus einem Bericht von Nola.com hervor. Tesla-CEO Elon Musk und J.B. Straubel waren gestern in New Orleans unterwegs und sprachen vor einigen Geschäftsführern verschiedener Energieversorger am Edison Electric Institute. Dabei teilten die Tesla-Gründer unter anderem mit, dass die Entwicklung des Model 3 planmäßig voranschreite. Eine Auslieferung 2017 sei realistisch. Bereits im März kommenden Jahres möchte man das Fahrzeug enthüllen. Der Preis von 35.000 US-Dollar sei weiterhin haltbar.

Eine weitaus interessantere Mitteilung war jedoch die Äußerung von Elon Musk zur Reichweite: Das Model 3 solle mindestens 250 Meilen betragen. Umgerechnet wären dies über 400 Kilometer.

Bis dato gibt es leider noch keine Videos oder andere Aufzeichnungen dieser Aussage. Ein redaktioneller Fehler ist also nicht auszuschließen. Sollte diese Information jedoch richtig sein, würde das einen großen Fortschritt für Tesla bedeuten. 400 Kilometer wären für viele Kunden sicher ein großer Kaufanreiz.

Quelle: teslamag.de | Foto: Tesla

Musk: Tesla Model 3 soll mindestens 400 Kilometer Reichweite haben
4,33 (86,67%) 3 Artikel bewerten



Über Nicolas Sender (167 Artikel)
Nicolas ist seit drei Jahren als Blogger im Web aktiv. Mit krimizeitschrift.de hat er eine beliebte Anlaufstelle für Krimifans im Internet geschaffen. Hier veröffentlicht er aktuelle News zu Elektro- und Hybridautos.

Kommentar hinterlassen