Mercedes: 10 neue Hybridmodelle bis 2017

Mercedes-Benz C 350 Plug-in Hybrid

Mercedes möchte die Entwicklung der alternativen Antriebe vorantreiben. Einen „Extra-Schub“ verhofft sich der deutsche Autobauer dabei von einer Hybrid-Offensive. Bis 2017 sind zehn neue Hybridmodelle geplant.

„Plug-In Hybride sind eine Schlüsseltechnologie auf dem Weg in die lokal emissionsfreie Zukunft des Automobils“, so Vorstand Dr. Thomas Weber. Er ist bei Daimler verantwortlich für Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars Entwicklung.

Er sieht bei den Hybrid-Autos vor allem zwei Vorteile: „Plug-In Hybride bieten unseren Kunden die Vorteile zweier Welten; in der Stadt fahren sie rein elektrisch, bei langen Strecken profitieren sie von der Reichweite des Verbrenners. Die Hybridisierung macht den Verbrennungsmotor außerdem noch effizienter und bietet darüber hinaus noch mehr Dynamik – Fahrspaß pur.“

In Zukunft soll es also ab „ab der C-Klasse aufwärts“ Plug-In-Hybridmodelle geben. Auch die SUV-Fahrzeuge sind nach Einschätzung der Experten „prädestiniert für einen baldigen Einsatz dieser Schlüsseltechnologie“. Auch bei den reinen Stromern möchte man in Zukunft „ganz vorne dabei“.

Futuristische Pläne hatte Mercedes erst kürzlich präsentiert. Eine autonom fahrende Luxus-Limousine wurde vorgestellt, ebenso wie das Konzept für eine elektrische V-Klasse.

Quelle: ecomento.tv | Foto: Mercedes-Benz

Mercedes: 10 neue Hybridmodelle bis 2017
4,5 (90%) 4 Artikel bewerten



Über Nicolas Sender (167 Artikel)
<p>Nicolas ist seit drei Jahren als Blogger im Web aktiv. Mit krimizeitschrift.de hat er eine beliebte Anlaufstelle für Krimifans im Internet geschaffen. Hier veröffentlicht er aktuelle News zu Elektro- und Hybridautos.</p>

Kommentar hinterlassen