Keine Maut in Deutschland für Elektroautos

Tesla Model S

Am heutigen Mittwoch, den 17. Dezember 2014, wurden die Einführung der Autobahnmaut in der Bundesrepublik Deutschland beschlossen. Fahrer von Elektroautos können sich jedoch freuen, denn diese werden nicht zur Kasse gebeten.

Das Gesetz zur Einführung der Autobahnmaut in der Bundesrepublik wurde heute vom Kabinett verabschiedet. Dennoch kann die EU noch einschreiten und die Einführung der Maut in Deutschland stoppen. Das Kabinett der Bundesregierung gibt zudem an, dass die Gelder aus der Maut zur Verbesserung und Erhaltung der Infrastruktur in Deutschland verwendet werden sollen.

Maut beim Befahren von Bundesstraßen und Autobahnen

Laut dem Kabinett sollen für das Befahren von Bundesstraßen und Autobahnen Mautgebühren fällig werden. Autofahrer aus dem Ausland müssen ebenso über eine Vignette verfügen, um auf diesen Straßen hierzulande fahren zu dürfen. Die Kosten für deutsche Autofahrer belaufen sich auf maximal 130 Euro für die Vignette, wobei sich die Höhe der Gebühren nach dem Hubraum des jeweiligen Autos richtet.

Maut für Hybrid- und Plug-In Hybridautos

Während Elektroautos und Brennstoffzellenautos keine Vignette benötigen werden, fallen bei Hybrid- und Plug-In Hybridautos aller Voraussicht nach niedrige Mautgebühren ein.

Foto: Tesla Motors

Keine Maut in Deutschland für Elektroautos
3,33 (66,67%) 6 Artikel bewerten



1 Kommentar zu Keine Maut in Deutschland für Elektroautos

  1. Es ist doch äusserst verwunderlich, dass an Hybridautos überhaupt nicht gedacht wurde wenn geschrienben wird, dass aller Voraussicht niedrige Mautgebühren anfallen. Das müsste doch auch heute bereits feststehen !!!

Kommentar hinterlassen