Elon Musk: Die Nutzung fossiler Brennstoffe ist verrückt!

Elon Musk CC BY 2.0

Tesla-Chef Elon Musk äußerte sich in einem aktuellen Interview mit dem Astrophysiker und Moderator Neil deGrasse Tyson zum Thema fossile Brennstoffe.

„Wenn wir keine Alternative zur Ölverbrennung zu Transportzwecken finden, wenn wir kein Öl mehr haben, wird das Wirtschaftssystem kollabieren und die Gesellschaft ein Ende finden. Wenn wir wissen, dass wir ohnehin vom Öl wegkommen müssen, dass es sich dabei um eine unausweichliche Entwicklung handelt, warum führen wir dann dieses verrückte Experiment durch, bei dem wir die chemische Zusammensetzung der Atmosphäre und der Ozeane verändern, indem wir enorme Mengen CO2 zuführen, die seit der Erdfrühzeit vergraben waren?“, so Musk. Dieses Verhalten sei „verrückt“ und „mit Abstand dümmste Experiment in der Geschichte“, sagte der Tesla-CEO.

Er möchte mit Tesla dieser Entwicklung entgegenwirken und eine Alternative zu den herkömmlichen Verbrennungsautos bieten. Die Rettung der Umwelt ist für ihn dabei das eine Ziel, auf der anderen Seite möchte er einen Profit für sich und die Aktionäre erwirtschaften. Auf diesem Weg will er eine „Versöhnung“ von Wirtschaft und Umwelt schaffen.

Quelle: ecomento.tv | Bild: Tesla

Elon Musk: Die Nutzung fossiler Brennstoffe ist verrückt!
3,31 (66,15%) 13 Artikel bewerten



Über Nicolas Sender (167 Artikel)
Nicolas ist seit drei Jahren als Blogger im Web aktiv. Mit krimizeitschrift.de hat er eine beliebte Anlaufstelle für Krimifans im Internet geschaffen. Hier veröffentlicht er aktuelle News zu Elektro- und Hybridautos.

Kommentar hinterlassen