Elektromobilität weiter auf Erfolgskurs

Chevrolet Bolt EV Concept

Die Elektromobilität feiert weiterhin große Erfolge. Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) hat enorme Zuwächse in diesem Markt feststellen können. Die Wissenschaftler kommen in ihren Untersuchungen zu dem Ergebnis, dass Anfang 2015 weltweit 740.000 Elektroautos auf den Straßen unterwegs sind. Weltweit wurden demnach im vergangenen Jahr 320.000 Fahrzeuge mit Elektroantrieb neu zugelassen.

Das gibt Grund für Optimismus: „Wenn sich die Dynamik der vergangenen Jahre fortsetzt, wird bereits in wenigen Monaten die Marke von weltweit einer Million E-Autos übertroffen sein“, sagt Prof. Werner Tillmetz, ZSW-Vorstandsmitglied und Leiter des Geschäftsbereichs Elektrochemische Energietechnologien.

Das Geschäft wird schnell lukrativ werden. 2014 betrug das Marktvolumen etwa zwei Milliarden Euro. Bereits 2020 könnten es 15 Milliarden Euro sein. Spätestens jetzt ist also ein Markteinstieg für Auto- und Zuliefererkonzerne wirklich interessant. „Die deutsche Industrie sollte daher weiter in die Entwicklung von Batterien investieren und konsequent die Wertschöpfungskette schließen. So hält Deutschland den Anschluss an die führenden Nationen und wahrt seine Exportchancen auf dem internationalen Zukunftsmarkt“, meint Tillmetz.

Die Berechnungen der Studie basieren auf den Statistiken des Kraftfahrt Bundesamtes und denen von vergleichbaren Stellen im Ausland. Gezählt wurden Elektroautos, PlugIn-Hybridfahrzeuge und Range Extender.

Quelle: ecomento.tv | Bild: Chevrolet

Elektromobilität weiter auf Erfolgskurs
4,25 (85%) 4 Artikel bewerten



Über Nicolas Sender (167 Artikel)
Nicolas ist seit drei Jahren als Blogger im Web aktiv. Mit krimizeitschrift.de hat er eine beliebte Anlaufstelle für Krimifans im Internet geschaffen. Hier veröffentlicht er aktuelle News zu Elektro- und Hybridautos.

Kommentar hinterlassen