Elektroauto-Neuzulassungen im Januar 2015

BMW i3

Das Kraftfahrt-Bundesamt hat die statistische Auswertung der Neuzulassungen in Deutschland veröffentlicht. Danach wurden insgesamt 659 Elektroautos zugelassen und 593 Fabrik neue Hybridautos angemeldet. Gegenüber dem Dezember 2014 bedeutet das einen deutlichen Rückgang.

Lediglich der BMW i3 konnte mit 138 Neuzulassungen einen besseren Wert als noch im Dezember 2014 präsentieren. Der Hybrid BMW i8 schaffte immerhin 46 Zulassungen. Der Renault Zoe wurde 98 Mal registriert und der Nissan Leaf kam auf 27 Neuzulassungen. Insbesondere für den Renault Zoe ist das ein deutlicher Einbruch gegenüber 433 Zulassungen im vergangenen Monat. Tesla musste beim Modell S ebenfalls einen Rückgang verzeichnen im Januar wurden lediglich 57 Zulassungen der Elektrolimousine registriert.

Für diesen Rückgang werden insbesondere die niedrigen Ölpreise verantwortlich gemacht. Viele Konzernchefs sehen zumindest öffentlich dieses Problem nicht. Nissan Chef Carlos Ghosn betonte erst kürzlich öffentlich, dass er keine solche Entwicklung nicht sehen. „Die Menschen, die hauptsächlich aus finanziellen Gründen kaufen, mögen abgeschreckt werden, es gibt aber genügend Verbraucher, die Elektroautos aus anderen Gründen kaufen“, sagte er. Auch Tesla-Chef Elon Musk äußerte sich ähnlich.

Quelle: teslamag.de, autobild.de | Foto: BMW

Elektroauto-Neuzulassungen im Januar 2015
3,95 (79,05%) 21 Artikel bewerten



Über Nicolas Sender (167 Artikel)
Nicolas ist seit drei Jahren als Blogger im Web aktiv. Mit krimizeitschrift.de hat er eine beliebte Anlaufstelle für Krimifans im Internet geschaffen. Hier veröffentlicht er aktuelle News zu Elektro- und Hybridautos.

Kommentar hinterlassen