Elektroauto Neuzulassungen April 2015

BMW i3

Das Kraftfahrt Bundesamt hat gestern die Statistik über die Neuzulassungen im vergangenen Monat veröffentlicht. Demnach wurden im April insgesamt 684 Elektroautos in Deutschland zugelassen. Das bedeutet eine Steigerung von 14,2 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Im Vergleich mit März 2015 ist jedoch ein starker Rückgang festzustellen. Hinzu kommen 2.891 Hybrid-PKW.

Der beliebteste Stromer ist diesmal der BMW i3. Er konnte im April immerhin 219 Zulassungen verbuchen. Der BMW i8 schaffte 29 Zulassungen, das Tesla Model S 86 Stück. Der Renault Zoe wurde 86 Mal neu angemeldet. Besonders stark zurückgegangen sind die Zulassungen des Nissan Leaf. Im April waren es lediglich 36. Im Vormonat konnten insgesamt 409 Zulassungen verzeichnet werden.

Insgesamt finden Elektroautos in Deutschland immer mehr Käufer, doch wegen der fehlenden Förderung vonseiten der Regierung geht die Entwicklung nur schleppend vorwärts und der Durchbruch ist noch nicht in Sicht. Hierzulande spielt das Thema Elektromobilität noch keine so große Rolle, wie im Ausland. In den USA zum Beispiel konnte im April ein Zuwachs von 48,1 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat verzeichnet werden. In Europa ist der größte Absatzmarkt für E-Autos natürlich weiterhin in Norwegen.

Quelle: teslamag.de | Foto: BMW

Elektroauto Neuzulassungen April 2015
4 (80%) 17 Artikel bewerten



Über Nicolas Sender (167 Artikel)
<p>Nicolas ist seit drei Jahren als Blogger im Web aktiv. Mit krimizeitschrift.de hat er eine beliebte Anlaufstelle für Krimifans im Internet geschaffen. Hier veröffentlicht er aktuelle News zu Elektro- und Hybridautos.</p>

Kommentar hinterlassen