BMW mit neuem Absatzrekord im März

BMW i3

BMW konnte im vergangenen März so viele Autos verkaufen, wie noch nie zuvor in einem dritten Monat des Jahres. Damit wurde auch gleichzeitig ein Absatzrekord im ersten Quartal aufgestellt. Weltweit konnten im vergangenen Monat 232.556 BMW, Mini und Rolls-Royce verkauft werden. Die Steigerung zum Vorjahresmonat liegt damit bei fast 10 Prozent.

Die Verkaufszahlen für die BMW Modelle mit alternativen Antriebsmotoren wirken dagegen recht bescheiden. Trotzdem war der Absatz des BMW i3 im März so hoch wie bisher in keinem anderen Monat. 2067 Auslieferungen konnten gezählt werden. Die Nachfrage nach dem BMW i8 ist nach Angaben des Herstellers ebenso „weiterhin stark“.

Letzterer verkauft sich insbesondere in den USA sehr gut. Wegen der hohen Nachfrage wurde deshalb die Produktion erst kürzlich verdoppelt. Noch in diesem Jahr sollen 1000 Fahrzeuge dort abgesetzt werden. Das Ziel scheint momentan zum Greifen nah.

Quelle: ecomento.tv | Foto: BMW

BMW mit neuem Absatzrekord im März
4,5 (90%) 10 Artikel bewerten



Über Nicolas Sender (167 Artikel)
<p>Nicolas ist seit drei Jahren als Blogger im Web aktiv. Mit krimizeitschrift.de hat er eine beliebte Anlaufstelle für Krimifans im Internet geschaffen. Hier veröffentlicht er aktuelle News zu Elektro- und Hybridautos.</p>

Kommentar hinterlassen