Bill Nye: NASCAR soll Elektroautos nutzen

Der bekannte Wissenschaftler und Autor Bill Nye ist sehr bekannt und ein Verfechter von alternativen Energien, die dabei helfen sollen, den Klimawandel zu stoppen und die Welt zu verbessern. In einem kontroversen Blogpost hat sich Nye nun dafür ausgesprochen, die US-amerikanische Rennsportserie NASCAR mit Elektroautos zu fahren.

NASCAR mit Elektroautos besser

Eine solche Veränderung könnte dazu beitragen, die Welt zu retten, da zum einen NASCAR-Fahrzeuge unglaublich viel Treibstoff verbrauchen und zum anderen für die Fans ein besseres Vorbild gegeben sein würde, sollte die Serie auf Elektrofahrzeuge zurückgreifen.

Die Idee, dass Rennsportserien auf Elektroautos setzen, ist nicht neu, bei der Formel 1 gab es bereits Diskussionen über dieses Thema. Zudem wurde mit der Formel E eine neue Serie gegründet, die auf Elektroautos setzt und bekannte Top-Fahrer wie Nick Heidfeld, Jarno Trulli, Jacques Villeneuve oder Sébastien Buemi beinhaltet.

US-Sport als Heiligtum vieler Menschen

Dass aber ausgerechnet die NASCAR-Serie, die wie kaum eine andere Rennsportserie mit lauten Motoren, Benzingeruch und Machoattitüde verbunden wird, auf Elektrofahrzeuge setzen wird, ist sehr unwahrscheinlich. So gut die Idee auf dem Papier auch klingen mag.

Quelle: aeon.co

Bill Nye: NASCAR soll Elektroautos nutzen
4,25 (85%) 8 Artikel bewerten



Kommentar hinterlassen