Audi

Audi Q-Serie: Der richtige SUV für alle [Sponsored Video]

30. Dezember 2016 // 0 Kommentare

Egal, wo man hinschaut, auf die Autobahn, auf die Parkplätze, sie sind überall: Die SUVs. Sie vermitteln dem Fahrer das Gefühl von Sicherheit durch eine große Knautschzone und treiben Umweltschützern die Tränen in die Augen. Doch das ist zu Unrecht, denn Audi zeigt, dass SUVs durchaus auch [...weiterlesen]

Vernetztes Fahren: Audi weiß, wann die Ampel umspringt

16. Dezember 2016 // 0 Kommentare

Jeder kennt das: Man fährt an eine Ampel und diese ist natürlich rot. Just, als der Wagen zum Stehen kommt, springt sie auf Grün um. Das ist ärgerlich und verbraucht wesentlich mehr Energie. Audi hat ein Konzept entwickelt, bei dem die Ampel dem Fahrzeug verrät, wie lange es noch dauert [...weiterlesen]

#AudiListen: Neue Imagekampagne von Audi [Sponsored Video]

11. April 2016 // 0 Kommentare

Der zum VW-Konzern gehörende Automobilhersteller Audi hat eine neue Imagekampagne gestartet. Sie heißt „#AudiListen“ und soll einerseits auf die Namensherkunft des Unternehmens anspielen und anderseits kommunizieren, dass man „zuhört“ – und zwar, was die Kunden zu [...weiterlesen]

Wo ein Q ist, ist auch ein Weg: SUVs von Audi [Sponsored Post]

26. Februar 2016 // 0 Kommentare

In den letzten Jahren hat vor allem ein Segment bei Fahrzeugen zugenommen: Die SUVs. Derer bietet Audi gleich drei Stück an. Die Message ist klar: Für jeden den passenden im Angebot – oder anders ausgedrückt: Wo ein Q ist, ist auch ein Weg. Wo ein Q ist, ist auch ein Weg: SUVs von Audi [...weiterlesen]

Audi-Chef Stadler fordert mehr Einsatz von der Politik

23. Juni 2015 // 0 Kommentare

„Massive Investitionen“ in die Elektromobilität wünscht sich Audi-Chef Rupert Stadler von der Politik. Im Interview spricht er sowohl die Bundesregierung wie auch die Landesregierungen mit dieser Forderung an. „Der freie Parkplatz in der Innenstadt für Elektroautos alleine wird [...weiterlesen]
1 2 3

Interessant und hochwertig sind die Fahrzeuge der deutschen Firma Audi. Audi ist ein deutsches Unternehmen, welches seinen Sitz in Ingolstadt hat. Der Hersteller gehört dem deutschen Volkswagen-Konzern an. Allerdings liegen die Namensrechte bei der Firma, die zusätzlich als Aktiengesellschaft an der Börse gelistet wird.

Die wichtigsten Daten zu Audi

Aktuell wird das Unternehmen von Rupert Stadler geführt. Es arbeiten 71.700 Menschen im Betrieb, die für die Autoherstellung verantwortlich sind. Die Gründung der Firma wurde im Jahr 1909 durchgeführt. Allerdings fand eine Neugründung des Unternehmens im Jahr 1969 statt. Nach der ersten Gründung wurden erste Fahrzeuge in Zwickau hergestellt. Im Jahr 1928 wies das Unternehmen besondere finanzielle Schwierigkeiten auf, welche nicht getragen werden konnten. Im Juni 1932 wurden die Horchwerke AG mit dem Automobilwerk Siegmar der Wanderer-Werke zusammengeschlossen. Damals waren die vier Ringe das Zeichen der vier Marken, die jedoch noch weiterhin eigenständig bleiben sollten. Besondere Fahrzeuge wurden durch die Zusammenführung erschaffen. Besonders im Deutschen Reich wurden in den 30er Jahre Fahrzeuge der Luxusklasse erschaffen. In den folgenden Jahren entwickelte sich die Firma immer weiter und wurde entsprechend dem heutigen Namen Audi umbenannt.

Innovationen von Audi

Audi hat besondere Veränderungen auf den Markt gebracht, die natürlich durch eigene Entwicklungen bereichert wurden. Im Jahr 1972 wurde unter anderem der Lenkzollradius beim Audi 80, die erste Benzineinspritzung beim K-Jetronix und der Fünfzylinder-Ottomotor beim Audi 100 erschaffen. Mit einer Turboaufladung beim Dieselmotor konnte in den 80er Jahren für Erfolg gesorgt werden. Aktuell hat sich Audi an die Produktion von Elektroautos gesetzt. Bislang war Audi nämlich sehr zurückhaltend, was die Produktion der E-Autos angeht. Allerdings sollte im Jahr 2014 das erste elektrische Auto auf den Markt kommen, um anderen Unternehmen in nichts nachzustehen. Das neuste Modell ist der Audi A3 e-tron, der mit einem Plug-in-Hybrid System fährt. Es wird mit dem Produkt ein ähnlich aussehendes Fahrzeug erschaffen, wie die vorherigen Diesel- und Benzin-Modelle. Allerdings soll mit der Doppelherz-Batterie erreicht werden, dass das E-Auto deutlich billiger gefahren werden kann.