Apple: Kommt bald das iCar?

Google Auto

Die Gerüchte um ein mögliches Elektroauto-Projekt des Smartphone-Giganten Apple halten sich bereits seit einer Weile immer weiter. Jetzt haben sie erneut neue Nahrung bekommen und leben wieder auf. Ein namentlich nicht genannter Mitarbeiter des Konzerns bestätigte diese Gerüchte gegenüber dem BusinessInsider.

„Apples neues Projekt ist zu spannend, um nicht dabei zu sein. Ich denke, es wird die Landschaft verändern und Tesla mächtig Feuer unterm Hintern machen“, so die unbekannte Quelle. Deshalb sollen in der letzten Zeit auch rund 50 Mitarbeiter von Tesla zu Apple überlaufen sein. Das Projekt sei „einfach zu spannend, um es sich entgehen zu lassen“.

Die bisherigen Informationen sind trotzdem nur sehr vage und ungenau. Vergangene Woche wurde in San Francisco ein unbekanntes schwarzes Fahrzeug gesichtet mit Kameras auf dem Dach, welches auf Apple gemeldet sein soll. Es wird deshalb spekuliert, das iCar könnte möglicherweise autonom unterwegs sein. Der Suchmaschinengigant Google arbeitet zurzeit an einem ähnlichen Projekt. Eine Testflotte mit 150 Autos ist gerade im Einsatz.

Gegen diese Gerüchte spricht jedoch, dass Apple keine passende Lizenz für autonom fahrende Fahrzeuge registriert hat. Möglicherweise könnte der Konzern aber eine Kooperation eingegangen sein.

Apple-Gründer Steve Jobs hatte offenbar einige Ideen in diese Richtung. Mickey Drexler, Mitglied des Apple-Boards, sagte kürzlich in einem Interview: „Wenn Steve Jobs noch leben würde, würde er ein iCar designen.“ Das sei Teil seiner Visionen gewesen.

Quelle: finanzen.net | Foto: Google

Apple: Kommt bald das iCar?
4,25 (85%) 4 Artikel bewerten



Über Nicolas Sender (167 Artikel)
Nicolas ist seit drei Jahren als Blogger im Web aktiv. Mit krimizeitschrift.de hat er eine beliebte Anlaufstelle für Krimifans im Internet geschaffen. Hier veröffentlicht er aktuelle News zu Elektro- und Hybridautos.

Kommentar hinterlassen