Zuschüsse für Frankfurter Ämter zum Kauf von Elektroautos

Elektroauto

Die Stadt Frankfurt will Vorreiter in Sachen Elektromobilität werden. Bisher konnte dieser Wunsch noch nicht realisiert werden. Aktuell wurden aber Zuschüsse für Ämter und Dezernate beschlossen, die Anreize zum Kauf von Elektroautos schaffen sollen.

Für den Stadtverkehr eignen sich viele Elektroautos hervorragend. In Frankfurt sollen die Beamten der Stadt deshalb zukünftig umweltfreundlich unterwegs sein. Wirtschaftsdezernent Markus Frank von der CDU kündigte an, es sei geplant mit gutem Beispiel voran zu gehen und im Dienst mehr elektronische Fahrzeuge einzusetzen.

Mit der kürzlich beschlossenen „Beschaffungsinitiative“ sollen Ämter und Dezernate mit Zuschüssen zum Kauf animiert werden. Zusätzlich entstehende Kosten würden dadurch ausgeglichen, so heißt es in der Planung. Markus Frank plant „Vorreiter“ in der Elektromobilität zu werden.

Zusammen mit seinem inzwischen verstorbenen Kollegen Lutz Sikorski von den Grünen wurde dieser Plan schon vor fünf Jahren beschlossen. Seither ist die Entwicklung nur langsam fortgeschritten und bisher konnte das Ziel nicht erreicht werden. In einem 2009 erarbeiteten Strategiepapier „Elektromobilität in Frankfurt am Main im Jahr 2025“ wurden hohe Ziele gesetzt.

10% des gesamten automobilen Verkehrs sollen bis 2025 mit Elektroantrieb unterwegs sein. Im Zentrum der Stadt sollen elektronische Autos dann sogar die Hälfte aller Verkehrsteilnehmer darstellen. Zudem solle der Strom für die Aufladung benötigte Strom einzig aus erneuerbaren Energien gewonnen werden.

Viel ist für dieses Ziel bisher nicht geschehen. Jedoch gibt es in vielen Parkhäusern Ladestationen für Elektroautos. Der SPD-Stadtverordnete Roger Podstatny lädt seinen Opel Ampera dort häufiger auf. Sein Kollege Markus Frank ist weiterhin mit einem Verbrennungsmotor unterwegs, ebenso wie der Oberbürgermeister. Besonders ernst werden diese Ziele offenbar nicht genommen.

Quelle: faz.net

Zuschüsse für Frankfurter Ämter zum Kauf von Elektroautos
4,5 (90%) 2 Artikel bewerten



Über Nicolas Sender (167 Artikel)
Nicolas ist seit drei Jahren als Blogger im Web aktiv. Mit krimizeitschrift.de hat er eine beliebte Anlaufstelle für Krimifans im Internet geschaffen. Hier veröffentlicht er aktuelle News zu Elektro- und Hybridautos.

Kommentar hinterlassen