Toyota weitet das Recycling von Hybridbatterien aus

Toyota Mirai Video

Toyota Motors Europe plant ein verbessertes Recycling von Hybridbatterien. Bisher liegt die Recycling Rate für die in den Toyota Modellen verwendeten Akkus bei 91%. Ziel für das Unternehmen sind volle 100%. Deshalb wurden die Verträge mit den Partnern bis 2018 verlängert.

Société Nouvelle d’Affinage des Métaux wird weiterhin für die Rücknahme und Aufbereitung der Hybridbatterien zuständig sein, wenn es um die Modelle Yaris, Auris und Prius sowie alle Lexus Hybridfahrzeugen geht. Der belgische Partner Umicore N.V. übernimmt die Lithium-Ionen-Batterien in den Prius+ und Prius Hybridfahrzeugen.

„Wir garantieren die Nachhaltigkeit über den gesamten Lebenszyklus hinweg und geben unseren Kunden so einen weiteren Grund, sich für ein Hybridmodell zu entscheiden“, erklärt Steve Hope, General Manager Toyota Environment Affairs die Entscheidung.

Der japanische Autobauer Toyota hat sich den Schutz natürlicher Ressourcen in die Agenda geschrieben. Im Markt für alternative Motoren ist der Konzern deshalb international sehr erfolgreich, wie aktuell das Brennstoffzellenauto Mirai zeigt.

Quelle: automobil-produktion.de | Foto: Toyota

Toyota weitet das Recycling von Hybridbatterien aus
3,9 (78,1%) 21 Artikel bewerten



Über Nicolas Sender (167 Artikel)
<p>Nicolas ist seit drei Jahren als Blogger im Web aktiv. Mit krimizeitschrift.de hat er eine beliebte Anlaufstelle für Krimifans im Internet geschaffen. Hier veröffentlicht er aktuelle News zu Elektro- und Hybridautos.</p>

Kommentar hinterlassen