Tesla Stores werden für neue Modelle umgestaltet

Tesla Model S

Tesla wird in Kürze das Model X ausliefern und möchte das Elektroauto natürlich auch in den Tesla Stores entsprechend präsentieren. Deshalb hat das Unternehmen angekündigt 200 Ladengeschäfte umbauen zu wollen. Auch die Änderungen am Model S sind ein Grund dafür.

Erst kürzlich hatte Elon Musk bei einer Pressekonferenz ein neues Basismodell mit schnellerer Beschleunigung – von 0 auf 100 km/h in 3 Sekunden – und einem günstigeren Preis vorgestellt. Diese neuen Innovationen möchte man nun anders präsentieren. Tesla plant interaktive Bildschirme zu Themen wie Sicherheit, Autopilot oder Supercharger über die sich Besucher ausführlich informieren können.

Gleichzeitig kündigte Tesla eine eigene Mode- und Accessoire-Linie. Nach dem Vorbild von Porsche, BMW und Ferrari will der Elektroauto-Hersteller künftig auch Taschen, Lederhandschuhe und iPhone-Lederhüllen mit dem Tesla Logo verkaufen.

Quelle: ecomento.tv | Foto: Tesla

Tesla Stores werden für neue Modelle umgestaltet
3,89 (77,89%) 19 Artikel bewerten



Über Nicolas Sender (167 Artikel)
<p>Nicolas ist seit drei Jahren als Blogger im Web aktiv. Mit krimizeitschrift.de hat er eine beliebte Anlaufstelle für Krimifans im Internet geschaffen. Hier veröffentlicht er aktuelle News zu Elektro- und Hybridautos.</p>

Kommentar hinterlassen