Tesla: Steigender Absatz, aber hohe Investitionen

Tesla Model S

Tesla hat den Quartalsbericht für das zweite Quartal 2015 veröffentlicht. Auf der einen Seite kann Elon Musk damit einen steigenden Absatz verkünden, gleichzeitig sind aber auch die Ausgaben enorm hoch und die Produktion des Model X stellt das Unternehmen vor eine „Herausforderung“. Diese Nachricht ließ den Aktienkurs um 8% fallen.

Im weltweiten Absatzmarkt konnte Tesla zwar deutlich mehr Fahrzeuge verkaufen, doch trotzdem sind die Aussichten nicht ausschließlich positiv. Im Inland ist der Absatz um 30% zum Vorjahreszeitraum gestiegen. In Europa sind es sogar 50%. Die Käufer wurden also trotz zweimaliger Preissteigerung nicht verprellt.

Mit der gestiegenen Nachfrage konnte auch die Produktion deutlich gesteigert werden. In vielen Bereichen wurde sie sogar verdoppelt. Doch die Aussichten in diesem Bereich sind schwierig. Durch die Markteinführung des Model X kommt nun ein weiteres Fahrzeug hinzu, welches sich die Produktionsstraße mit dem Model S teilen muss. Jetzt schon eingeplant ist ein einwöchiger Produktionsstopp. Elon Musk spricht deshalb von einer „Herausforderung“ für das Unternehmen und musste die Absatzprognosen leicht nach unten korrigieren. Bis zum Jahresende möchte er insgesamt 50.000 bis 55.000 Fahrzeuge ausliefern. Zuvor hatte man von 55.000 Fahrzeugen gesprochen.

Quelle: teslamag.de | Foto: Tesla

Tesla: Steigender Absatz, aber hohe Investitionen
4,08 (81,67%) 12 Artikel bewerten



Über Nicolas Sender (167 Artikel)
Nicolas ist seit drei Jahren als Blogger im Web aktiv. Mit krimizeitschrift.de hat er eine beliebte Anlaufstelle für Krimifans im Internet geschaffen. Hier veröffentlicht er aktuelle News zu Elektro- und Hybridautos.

Kommentar hinterlassen