Tesla Model 3 vs. Chevrolet Bolt: Elektroautos für Jedermann?

Chevrolet Bolt EV Concept

Pro Jahr werden ungefähr 90 Millionen Autos neu produziert, gerade einmal zwei Prozent entfallen dabei auf Elektroautos. Nun sind für dieses Jahr aber zwei Modelle erwartet worden, die dem Markt beim Wachstum helfen könnten: das Tesla Model 3 und der Chevrolet Bolt.

Tesla Model 3 als Hoffnungsträger

Gerade das Tesla Model 3 gilt als Hoffnungsträger, die offizielle Vorstellung soll im März 2016 erfolgen. Mit dem Verkaufsstart sei aber laut Experten erst Anfang 2017 zu rechnen, sodass der Chevrolet Bolt früher verfügbar sein wird, nämlich schon Ende 2016.

Preislich gesehen liegt das Model 3 aber vorne, und zwar soll dieses als Standardmodell für 35.000 US-Dollar angeboten werden, während der Chevrolet Bolt für 37.500 US-Dollar angeboten werden soll. Damit könnte sich Tesla einen entscheidenden Vorteil gesichert haben.

Chevrolet Bolt als früheres Modell

Bei der Laufzeit gehen beide Hersteller von über 320 Kilometern mit einer Ladung aus, der Chevrolet Bolt kommt zudem mit Quick Charge daher. Über diese Funktion soll in 30 Minuten genug Saft aufgeladen werden, um weitere 145 Kilometer zu schaffen. Tesla kontert mit Supercharge-Stationen, die in nur 40 Minuten 80 Prozent des Akkus füllen sollen.

Quelle: techtimes.com

Tesla Model 3 vs. Chevrolet Bolt: Elektroautos für Jedermann?
3,9 (78%) 20 Artikel bewerten



Kommentar hinterlassen