Nissan Leaf auf Platz drei der norwegischen Verkaufscharts

Nissan Leaf

Die Norweger lieben Elektroautos. Über den guten Absatz von Stromern dort hatten wir bereits vor Kurzem berichtet. Die aktuellen Verkaufszahlen für das vergangene Jahr belegen diesen Trend eintrüglich. In dieser Liste steht zum Beispiel der Nissan Leaf auf Platz drei. Platz 1 konnte weiterhin der VW Golf sichern, jedoch sorgte für einen wesentlichen Anteil der e-Golf. Das Tesla Model S schaffte es auf den fünften Platz.

Die herkömmlichen Verbrennungsmotoren verlieren in Norwegen immer mehr ihren Stellenwert. Auch das macht die aktuelle Statistik deutlich. Autobauer, die in ihrem Angebot keine E-Autos anbieten verloren deutliche Marktanteile. So verkaufte zum Beispiel Toyota 2014 in Norwegen elf Prozent weniger Fahrzeuge. Das Gegenteil ist bei BMW der Fall. Danke des i3 konnten die Verkaufszahlen nahezu verdoppelt werden und stiegen um 40 Prozent.

Ein wesentlicher Grund für den E-Mobilität Trend in Norwegen sind entsprechende Förderprogramme der Regierung. Ein wesentlicher Punkt ist dabei die Abschaffung der MwSt. beim Kauf von Elektroautos. Dadurch sind diese im Vergleich mit den Benzinern ungefähr auf einem Preisniveau. Später sind die Ausgaben für Kraftstoffe aber auch deutlich niedriger. Wer über das aktuelle Tief der Benzinpreise hinausdenkt profitiert später von der Kaufentscheidung.

Ein Tesla-Sprecher bestätigte die Wirkung der Förderungen. „Es ist auf jeden Fall ein von den Kaufanreizen angetriebener Markt“, hieß es vom amerikanischen Autobauer. Neben Vorteilen beim Kauf dürfen Fahrer von Elektroautos in Norwegen auch Busspuren mit benutzen und können sich die Parkkosten in den Innenstädten sparen.

Auch in Deutschland wird schon eine Weile über entsprechende Maßnahmen diskutiert, die möglicherweise in naher Zukunft umgesetzt werden könnten. Das Beispiel Norwegen dürfte die Politiker möglicherweise überzeugen.

Quelle: teslamag.de | Foto: Nissan

Nissan Leaf auf Platz drei der norwegischen Verkaufscharts
4,19 (83,75%) 16 Artikel bewerten



Über Nicolas Sender (167 Artikel)
Nicolas ist seit drei Jahren als Blogger im Web aktiv. Mit krimizeitschrift.de hat er eine beliebte Anlaufstelle für Krimifans im Internet geschaffen. Hier veröffentlicht er aktuelle News zu Elektro- und Hybridautos.

Kommentar hinterlassen