Neuwagen sind ihr Geld nicht wert – oder doch?

Alte Autofahrer-Weisheit: Kaufe niemals ein neues Auto, denn der Wertverfall ist zu Beginn am höchsten, entsprechend sind neue Autos ihr Geld nicht wert. Das mag für viele Fahrzeuge zutreffen, aber längst nicht für alle. Zudem ist es auch eine Frage des Verhandlungsgeschicks, ob das wirklich stimmt.

Lieber einen jungen Gebrauchten kaufen?

Wenn Sie Ihren Wagen in die Werkstatt eines Autohauses bringen und einen Ersatzwagen bekommen, ist das bei Vertragswerkstätten häufig ein neues Auto mit wenigen Kilometern. Haben Sie sich schon mal gefragt, warum das so ist? Ganz einfach: Der Werkstattkunde soll Jahreswagen „einfahren“. Für alle Beteiligten hat das diverse Vorteile: Der Hersteller bekommt eine Erstzulassung für die Statistik, der Kunde hat ein schönes Ersatzfahrzeug und das Autohaus kann das Fahrzeug wenig später als Jahreswagen mit wenig Kilometern zu einem guten Preis wieder verkaufen. Denn Neuwagen kauft man einfach nicht. Aber so pauschal kann man das nicht sagen. Denn Neuwagen haben durchaus auch ihre Reize: Man kann die Extras selbst bestimmen und bekommt ein Auto, in dem garantiert noch niemand anderes gesessen hat. Dass Neuwagen ihr Geld nicht wert sind, stimmt ebenfalls nicht unbedingt. Erst die höherpreisigen Modelle haben einen Wertverlust, der sich nicht mehr lohnt. Bei bezahlbaren Neuwagen entscheidet vor allem das Verhandlungsgeschick über einen guten Deal.

EU-Re-Import

Neuwagen können auch mit einem einfachen Trick deutlich günstiger angeboten werden, nämlich über das EU-Ausland. In Deutschland sind Autos relativ teuer. Ein Auto, das für das osteuropäische Ausland gebaut wurde, ist deutlich günstiger. Dank der EU und den einheitlichen Regeln bezüglich der Zulassung ist es allenfalls ein formeller Akt, beispielsweise ein tschechisches Auto in Deutschland zuzulassen. Selbst wenn der Wagen ursprünglich in Deutschland gebaut wurde, kann sich ein Re-Import durchaus lohnen.

Rabatte ohne Re-Import

Es gibt aber auch die Möglichkeit, durch geschicktes Verhandeln einen guten Preis auszuhandeln, sodass ein Auto auch dann sein Geld wert ist, wenn es nicht schon durch halb Europa gekurvt ist. Denn bei Neuwagen ist eine relativ hohe Marge involviert, mit der das Autohaus sein Personal bezahlt. Wenn man hingegen schon weiß, welches Fahrzeug man kaufen möchte und deshalb auf Beratung weitestgehend verzichten kann, ist das Internet ein interessanter Ort, um gute Preise zu erzielen. Auf Autohaus24.de gibt es für fast alle erdenklichen Autos Angebote, die bereits mit einem dicken Rabatt ausgestattet sind. Darunter sind Tageszulassungen, Jahreswagen, junge Gebrauchte oder auch Neuwagen. Gerade bei eher günstigen Fahrzeugen wie dem Seat Ibiza lässt sich prozentual bis zu 30% sparen.

Neuwagen sind ihr Geld nicht wert – oder doch?
3,67 (73,33%) 6 Artikel bewerten



Kommentar hinterlassen