Gebrauchte Tesla Elektroautos sollen bald angeboten werden

Gebrauchter Tesla

Elektroautos von Tesla Motors kosten bekanntlich sehr viel Geld. Um mehr Verbrauchern die Möglichkeit zum Kauf von einem modernen Elektroauto bieten zu können, arbeitet Tesla Motors daran, gebrauchte Fahrzeuge anzubieten.

Gegenüber den Kollegen von Automotive News bestätigte der Tesla-Pressesprecher Simon Sproule nun in einem Interview, dass Tesla Motors diesen Schritt bereits fest eingeplant hat. Im Detail vergleicht er das prognostizierte Gebrauchtwagen-Programm mit den Angeboten der Premiummarken Mercedes-Benz und BMW.

Hohe Umsätze aufgrund vom Direktvertrieb

Bekanntlich bietet Tesla Motors sämtliche Elektroautos aus dem Portofolio direkt an und setzt auf keine dritten Unternehmen für den Vertrieb der Fahrzeuge. Sollte das Unternehmen von Elon Musk auch beim Gebrauchtwagen-Programm in dieser Form vorgehen, bleiben sämtliche Umsätze in der Firma und können direkt eingefahren werden. Dies hat zur Folge, dass im Vergleich zum Verkauf von gebrauchten Fahrzeugen anderer Hersteller die Gewinne deutlich größer ausfallen können. Im Gebrauchtwagen-Programm von Tesla Motors werden zudem nur zertifizierte und geprüfte Modelle angeboten. Ähnlich geht auch Mercedes-Benz mit seinem Programm „Junger Stern“ vor.

Wie viel könnte ein gebrauchtes Tesla Model S kosten?

Laut einem Analysten verliert ein Tesla Model S nach zwölf Monaten zwischen 20 und 25 Prozent vom einstigen Wert. Damit ist der Wertverlust von diesem Elektroauto von Tesla mit Fahrzeugen anderer Premiumhersteller vergleichbar und teilweise sogar geringer.

(via)

Foto: Tesla Motors

Gebrauchte Tesla Elektroautos sollen bald angeboten werden
3,93 (78,67%) 15 Artikel bewerten



Kommentar hinterlassen