Das neue Tesla-Produkt ist ein Elektrospeicher

Vor einigen Wochen hatte Tesla-CEO Elon Musk an der Börse für Aufregung gesorgt. Über den Kurznachrichtendienst Twitter verkündete er ein neues Produkt sei geplant, es sei kein Elektroauto. Die Tesla-Aktie reagierte sofort positiv.

Nun ist schon vor der offiziellen Ankündigung durchgesickert, dass es sich um einen Elektrospeicher für Häuser, Fabriken und Geschäfte handelt. Damit soll Energie dann gespeichert werden können, wenn sie gerade günstig produziert wird. Insbesondere bei erneuerbaren Energien ist ein solcher Speicher sehr effektiv.

Aber natürlich steckt für das Unternehmen von Musk noch mehr dahinter. Denn in erster Linie produziert Tesla Elektroautos.  Als Produzent von E-Fahrzeugen hat Tesla ein Interesse an einer möglichst sauberen Stromversorgung, denn nur dann ist die Ökobilanz der Stromer wirklich positiv. Auch für die Gigafactory, die Tesla gerade zusammen mi Panasonic baut, ist das neue Produkt sinnvoll. Diese kann damit zusätzlich ausgelastet werden.

Das Projekt wird momentan vom „California’s Self Generation Incentive Program“ mit 65 Millionen US-Dollar gefördert. Große Unternehmen wie der Supermarktriese Wal-Mart oder der Lebensmittelproduzent Cargill bekundeten bereits ihr Interesse.

Quelle: handeltsblatt.com | Foto: Tesla

Das neue Tesla-Produkt ist ein Elektrospeicher
4,18 (83,64%) 11 Artikel bewerten



Über Nicolas Sender (167 Artikel)
Nicolas ist seit drei Jahren als Blogger im Web aktiv. Mit krimizeitschrift.de hat er eine beliebte Anlaufstelle für Krimifans im Internet geschaffen. Hier veröffentlicht er aktuelle News zu Elektro- und Hybridautos.

1 Kommentar zu Das neue Tesla-Produkt ist ein Elektrospeicher

  1. 65 Milliarden wäre dann doch leicht übertrieben. Ich glaube, es handelt sich um 65 Millionen… Tesla macht das, was in Deutschland schon längst Alltag ist. Mal sehen, wie innovativ das Ganze dann tatsächlich sein wird!

Kommentar hinterlassen