Chevrolet Volt 2.0 mit 80 Kilometer Elektro-Reichweite

Chevrolet Volt

Erst kürzlich präsentierte Chevrolet der Welt die ersten Bilder des neuen Chevrolet Volt auf Twitter. Inzwischen wurden nähere Details zum Fahrzeug bekannt gegeben. Nach Angaben der Ingenieure hat es eine Reichweite von bis zu 80 Kilometern.

Die erste Version des Volt war das erste Plug-In Hybridauto, welches auf dem US-Markt wirklich erfolgreich war. In Deutschland wurde der Motor im Opel Amerpa verwendet. Dieser konnte jedoch nicht an den Erfolg des Chevrolet Volt anknüpfen. Aus diesem Grund wird das Modell nicht weiterentwickelt werden.

Wie wir bereits berichteten, ist der Volt 2.0 deutlich leichter als sein Vorgänger. Insgesamt konnten rund 45 Kilogramm Gewicht eingespart werden. Der verbaute Elektromotor hat eine Leistung von 151 PS und damit etwas mehr wie der Range Extender mit einer 1,5 Liter Maschine, die über eine Leistung von 103 PS verfügt. Mit diesem Antrieb ist eine Beschleunigung von 0 auf 96 km/h innerhalb von 8,4 Sekunden möglich.

Die Optimierungen des Kraftspeichers waren besonders gut. Brauchte der Volt 1.0 noch Lithium-Ionen Akkuzellen, so sind beim neuen Modell nur noch 192 Stück notwendig, um auf eine Kapazität von 18,4 kWh zu kommen. Damit ist eine elektrische Reichweite von 80 Kilometern möglich. Insgesamt kann das Auto 676 Kilometer ohne neue Tankfüllung schaffen.

Das serienmäßige Zubehör ist sehr umfangreich. Dazu gehören eine Rückfahrkamera, ein Parkassistent, zehn AirBags, ein Toter-Winkel-Warner sowie ein aktiver Spurhalteassistent. Vieles davon muss bei anderen Automarken extra bei der Konfiguration hinzugefügt werden und schlägt damit dann auch entsprechend noch einmal zusätzlich zu Buche.

Mit dem neuen Chevrolet Volt wird der Autobauer sicherlich an die bisherige Erfolgsgeschichte anknüpfen können, denn das ursprüngliche Erfolgskonzept ist nun noch einmal deutlich besser.

Foto: Chevrolet

Chevrolet Volt 2.0 mit 80 Kilometer Elektro-Reichweite
3,91 (78,26%) 23 Artikel bewerten



Über Nicolas Sender (167 Artikel)
Nicolas ist seit drei Jahren als Blogger im Web aktiv. Mit krimizeitschrift.de hat er eine beliebte Anlaufstelle für Krimifans im Internet geschaffen. Hier veröffentlicht er aktuelle News zu Elektro- und Hybridautos.

Kommentar hinterlassen