Castrol Edge kombiniert VR mit echten Rennwagen in den Virtual Racers (Sponsored Post)

Castrol Edge stellt mithilfe der Reihe der „Titanium Trials“ gekonnt unter Beweis, was mit modernen Hilfsmitteln für beeindruckende Rennen realisiert werden können. In der vorerst letzten Folge dieser Reihe präsentiert Castrol Edge die Virtual Racers und lässt hierbei die beiden Rennfahrer Matt Powers und Ben Collins gegeneinander antreten, wobei ihr euch dieses Spektakel im nachfolgenden Video anschauen könnt.

Dei beiden PS-Junkies fahren mit einer Virtual-Reality-Brille auf den Kopf über jeweils eine Strecke, die mit modernster Computertechnologie auf einen digitalen Kurs umgewandelt wird. Dabei müssen sich die Rennfahrer außerdem auf unüberwindliche Hindernisse einstellen, die in dieser Form nicht im normalen Verlauf der Strecke vorhanden sind.

Matt Powers und Ben Collins haben beide einen Ford Mustang V8 und bringen das Fahrzeug an seien Grenzen. Neben kurzen Schaltvorgängen kommen dabei vor allem waghalsige Bremsmanöver zum Einsatz, damit als Erster die Ziellänge überquert werden kann. Bei solch hohen Anforderungen an den Motor ist selbstverständlich ein besonders hochwertiges Öl notwendig, wie das neue Castroll EDGE mit TITANIUM FST.

Dieser Artikel wurde von Castrol Edge gesponsert.

Castrol Edge kombiniert VR mit echten Rennwagen in den Virtual Racers (Sponsored Post)
3,83 (76,67%) 12 Artikel bewerten



Kommentar hinterlassen