Car2Go: Wechsel von Elektroautos zu Benzinern

Dass Elektroautos die Zukunft sind und eine große Rolle diesbezüglich spielen, ist nicht neu. Allerdings gibt es nicht immer nur positive Meldungen zu machen, sondern auch das eine oder andere Problem, das dem Markt bisher noch zu schaffen macht, um weiter zu wachsen.

Car2Go: Elektroautos weg, Benziner her

Unter anderem zeigt sich dies nun im kalifornischen San Diego, denn dort hat die Carsharing-Firma Car2Go entschieden, seine Flotte komplett auszutauschen. Bislang wurden nur Elektroautos verwendet, dies wird aber in Kürze wieder revidiert.

Und zwar setzt Car2Go danach wieder auf Benziner, was sich ganz einfach erklären lässt: es gibt einfach zu wenig Ladestationen, sodass die Kunden eben nicht so frei sind, wie Car2Go es gerne hätte. Bei einer Flotte aus Benzinern besteht dieses Problem nicht, sodass ein Wechsel durchaus sinnvoll ist.

San Diego will Voraussetzungen verbessern

Die zuständigen Politiker in San Diego sehen diesen Wechsel von Car2Go als Zeichen dafür, in Zukunft noch mehr dafür zu tun, dass Elektroautos besser integriert werden können. Demnach steht ein Ausbau der Ladestationen als Option im Raum.

Quelle: The San Diego Union Tribune

Car2Go: Wechsel von Elektroautos zu Benzinern
4,06 (81,25%) 16 Artikel bewerten



Kommentar hinterlassen